Angebote zu "Mercedes" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Kinder Elektroauto Mercedes GLS63 Kinderfahrzeu...
389,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder Elektroauto Mercedes GLS63 Kinderfahrzeug Kinderauto Allrad 4x45W / 2.4G / USB /  SD / Ledersitz / Eva Reifen   Ein tolles und absolut elegantes Kinderauto für alle kleine Abenteuer-Liebhaber.   Mit 2.4G Fernsteuerung, einem modernen Look und sport

Anbieter: Netto Marken-Disc...
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Gruppe 2
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach den Monstern der Gruppe B und Heckschleudern der Gruppe 4 hat McKlein Publishing einer weiteren spektakulären Epoche des Rallyesports ein eigenes, umfassendes Buch gewidmet. Gruppe 2 Die frühen Jahre des Rallyesports blickt auf die wilden 1950er- und 1960er-Jahre zurück eine Zeit, als der Sport noch ein einziges Abenteuer war. Veranstaltungen wie die Monte Carlo, Lüttich Rom Lüttich, Akropolis, RAC oder Rallye des Alpes zählten zu den härtesten Aufgaben, die man Fahrer und Fahrzeug überhaupt zumuten konnte. Und es kamen immer neue Herausforderungen hinzu, wie die East African Safari, 1000 Seen oder Tour de Corse.Die Geschwindigkeiten waren zwar geringer als heute, gleichzeitig waren Reifen und Fahrwerke aber auch weniger ausgereift, sodass die Aufgabe, ein Auto schnell zu bewegen, sicher nicht weniger anspruchsvoll war als in der modernen WRC-Ära. Aus diesem Grund sind Stars wie Erik Carlsson, Timo Mäkinen, Paddy Hopkirk, Eugen Böhringer, Jean-Pierre Nicolas und Pat Moss auch noch 60 Jahre nach ihren großen Erfolgen jedem Rallyefan ein Begriff. Dasselbe gilt für die legendären Autos, die den Sport in jener Ära geprägt haben. Denken wir nur an die Mercedes Heckflosse, den Mini Cooper, Porsche 911, Lancia Fulvia oder Alpine-Renault A110. Gruppe 2 Die frühen Jahre des Rallyesports ist das erste Buch, das einen kompletten Rückblick auf den Sport in der Zeit von 1946 bis 1972 gibt. Auf 256 Seiten erzählt John Davenport die spannende Entwicklungsgeschichte vom Amateur- zum Profisport mit vollständigen Jahresrückblicken, interessanten Features, zum Beispiel über die Marathonrallyes jener Tage, und Ergebnissen aller Läufe zur EM- und Int. Markenmeisterschaft bis 1972. All das ist garniert mit den schönsten Aufnahmen jener Tage aus dem Archiv von McKlein.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Gruppe 2
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach den Monstern der Gruppe B und Heckschleudern der Gruppe 4 hat McKlein Publishing einer weiteren spektakulären Epoche des Rallyesports ein eigenes, umfassendes Buch gewidmet. Gruppe 2 Die frühen Jahre des Rallyesports blickt auf die wilden 1950er- und 1960er-Jahre zurück eine Zeit, als der Sport noch ein einziges Abenteuer war. Veranstaltungen wie die Monte Carlo, Lüttich Rom Lüttich, Akropolis, RAC oder Rallye des Alpes zählten zu den härtesten Aufgaben, die man Fahrer und Fahrzeug überhaupt zumuten konnte. Und es kamen immer neue Herausforderungen hinzu, wie die East African Safari, 1000 Seen oder Tour de Corse.Die Geschwindigkeiten waren zwar geringer als heute, gleichzeitig waren Reifen und Fahrwerke aber auch weniger ausgereift, sodass die Aufgabe, ein Auto schnell zu bewegen, sicher nicht weniger anspruchsvoll war als in der modernen WRC-Ära. Aus diesem Grund sind Stars wie Erik Carlsson, Timo Mäkinen, Paddy Hopkirk, Eugen Böhringer, Jean-Pierre Nicolas und Pat Moss auch noch 60 Jahre nach ihren großen Erfolgen jedem Rallyefan ein Begriff. Dasselbe gilt für die legendären Autos, die den Sport in jener Ära geprägt haben. Denken wir nur an die Mercedes Heckflosse, den Mini Cooper, Porsche 911, Lancia Fulvia oder Alpine-Renault A110. Gruppe 2 Die frühen Jahre des Rallyesports ist das erste Buch, das einen kompletten Rückblick auf den Sport in der Zeit von 1946 bis 1972 gibt. Auf 256 Seiten erzählt John Davenport die spannende Entwicklungsgeschichte vom Amateur- zum Profisport mit vollständigen Jahresrückblicken, interessanten Features, zum Beispiel über die Marathonrallyes jener Tage, und Ergebnissen aller Läufe zur EM- und Int. Markenmeisterschaft bis 1972. All das ist garniert mit den schönsten Aufnahmen jener Tage aus dem Archiv von McKlein.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Gruppe 2 - Die frühen Jahre des Rallyesports
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach den Monstern der Gruppe B und Heckschleudern der Gruppe 4 hat McKlein Publishing einer weiteren spektakulären Epoche des Rallyesports ein eigenes, umfassendes Buch gewidmet. Gruppe 2 Die frühen Jahre des Rallyesports blickt auf die wilden 1950er- und 1960er-Jahre zurück eine Zeit, als der Sport noch ein einziges Abenteuer war. Veranstaltungen wie die Monte Carlo, Lüttich Rom Lüttich, Akropolis, RAC oder Rallye des Alpes zählten zu den härtesten Aufgaben, die man Fahrer und Fahrzeug überhaupt zumuten konnte. Und es kamen immer neue Herausforderungen hinzu, wie die East African Safari, 1000 Seen oder Tour de Corse.Die Geschwindigkeiten waren zwar geringer als heute, gleichzeitig waren Reifen und Fahrwerke aber auch weniger ausgereift, sodass die Aufgabe, ein Auto schnell zu bewegen, sicher nicht weniger anspruchsvoll war als in der modernen WRC-Ära. Aus diesem Grund sind Stars wie Erik Carlsson, Timo Mäkinen, Paddy Hopkirk, Eugen Böhringer, Jean-Pierre Nicolas und Pat Moss auch noch 60 Jahre nach ihren großen Erfolgen jedem Rallyefan ein Begriff. Dasselbe gilt für die legendären Autos, die den Sport in jener Ära geprägt haben. Denken wir nur an die Mercedes Heckflosse, den Mini Cooper, Porsche 911, Lancia Fulvia oder Alpine-Renault A110. Gruppe 2 Die frühen Jahre des Rallyesports ist das erste Buch, das einen kompletten Rückblick auf den Sport in der Zeit von 1946 bis 1972 gibt. Auf 256 Seiten erzählt John Davenport die spannende Entwicklungsgeschichte vom Amateur- zum Profisport mit vollständigen Jahresrückblicken, interessanten Features, zum Beispiel über die Marathonrallyes jener Tage, und Ergebnissen aller Läufe zur EM- und Int. Markenmeisterschaft bis 1972. All das ist garniert mit den schönsten Aufnahmen jener Tage aus dem Archiv von McKlein.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Gruppe 2
73,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach den Monstern der Gruppe B und Heckschleudern der Gruppe 4 hat McKlein Publishing einer weiteren spektakulären Epoche des Rallyesports ein eigenes, umfassendes Buch gewidmet. „Gruppe 2 – Die frühen Jahre des Rallyesports“ blickt auf die wilden 1950er- und 1960er-Jahre zurück – eine Zeit, als der Sport noch ein einziges Abenteuer war. Veranstaltungen wie die Monte Carlo, Lüttich–Rom–Lüttich, Akropolis, RAC oder Rallye des Alpes zählten zu den härtesten Aufgaben, die man Fahrer und Fahrzeug überhaupt zumuten konnte. Und es kamen immer neue Herausforderungen hinzu, wie die East African Safari, 1000 Seen oder Tour de Corse. Die Geschwindigkeiten waren zwar geringer als heute, gleichzeitig waren Reifen und Fahrwerke aber auch weniger ausgereift, sodass die Aufgabe, ein Auto schnell zu bewegen, sicher nicht weniger anspruchsvoll war als in der modernen WRC-Ära. Aus diesem Grund sind Stars wie Erik Carlsson, Timo Mäkinen, Paddy Hopkirk, Eugen Böhringer, Jean-Pierre Nicolas und Pat Moss auch noch 60 Jahre nach ihren grossen Erfolgen jedem Rallyefan ein Begriff. Dasselbe gilt für die legendären Autos, die den Sport in jener Ära geprägt haben. Denken wir nur an die Mercedes Heckflosse, den Mini Cooper, Porsche 911, Lancia Fulvia oder Alpine-Renault A110. „Gruppe 2 – Die frühen Jahre des Rallyesports“ ist das erste Buch, das einen kompletten Rückblick auf den Sport in der Zeit von 1946 bis 1972 gibt. Auf 256 Seiten erzählt John Davenport die spannende Entwicklungsgeschichte vom Amateur- zum Profisport mit vollständigen Jahresrückblicken, interessanten Features, zum Beispiel über die Marathonrallyes jener Tage, und Ergebnissen aller Läufe zur EM- und Int. Markenmeisterschaft bis 1972. All das ist garniert mit den schönsten Aufnahmen jener Tage aus dem Archiv von McKlein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Gruppe 2
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach den Monstern der Gruppe B und Heckschleudern der Gruppe 4 hat McKlein Publishing einer weiteren spektakulären Epoche des Rallyesports ein eigenes, umfassendes Buch gewidmet. „Gruppe 2 – Die frühen Jahre des Rallyesports“ blickt auf die wilden 1950er- und 1960er-Jahre zurück – eine Zeit, als der Sport noch ein einziges Abenteuer war. Veranstaltungen wie die Monte Carlo, Lüttich–Rom–Lüttich, Akropolis, RAC oder Rallye des Alpes zählten zu den härtesten Aufgaben, die man Fahrer und Fahrzeug überhaupt zumuten konnte. Und es kamen immer neue Herausforderungen hinzu, wie die East African Safari, 1000 Seen oder Tour de Corse. Die Geschwindigkeiten waren zwar geringer als heute, gleichzeitig waren Reifen und Fahrwerke aber auch weniger ausgereift, sodass die Aufgabe, ein Auto schnell zu bewegen, sicher nicht weniger anspruchsvoll war als in der modernen WRC-Ära. Aus diesem Grund sind Stars wie Erik Carlsson, Timo Mäkinen, Paddy Hopkirk, Eugen Böhringer, Jean-Pierre Nicolas und Pat Moss auch noch 60 Jahre nach ihren großen Erfolgen jedem Rallyefan ein Begriff. Dasselbe gilt für die legendären Autos, die den Sport in jener Ära geprägt haben. Denken wir nur an die Mercedes Heckflosse, den Mini Cooper, Porsche 911, Lancia Fulvia oder Alpine-Renault A110. „Gruppe 2 – Die frühen Jahre des Rallyesports“ ist das erste Buch, das einen kompletten Rückblick auf den Sport in der Zeit von 1946 bis 1972 gibt. Auf 256 Seiten erzählt John Davenport die spannende Entwicklungsgeschichte vom Amateur- zum Profisport mit vollständigen Jahresrückblicken, interessanten Features, zum Beispiel über die Marathonrallyes jener Tage, und Ergebnissen aller Läufe zur EM- und Int. Markenmeisterschaft bis 1972. All das ist garniert mit den schönsten Aufnahmen jener Tage aus dem Archiv von McKlein.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Gruppe 2
73,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach den Monstern der Gruppe B und Heckschleudern der Gruppe 4 hat McKlein Publishing einer weiteren spektakulären Epoche des Rallyesports ein eigenes, umfassendes Buch gewidmet. „Gruppe 2 – Die frühen Jahre des Rallyesports“ blickt auf die wilden 1950er- und 1960er-Jahre zurück – eine Zeit, als der Sport noch ein einziges Abenteuer war. Veranstaltungen wie die Monte Carlo, Lüttich–Rom–Lüttich, Akropolis, RAC oder Rallye des Alpes zählten zu den härtesten Aufgaben, die man Fahrer und Fahrzeug überhaupt zumuten konnte. Und es kamen immer neue Herausforderungen hinzu, wie die East African Safari, 1000 Seen oder Tour de Corse. Die Geschwindigkeiten waren zwar geringer als heute, gleichzeitig waren Reifen und Fahrwerke aber auch weniger ausgereift, sodass die Aufgabe, ein Auto schnell zu bewegen, sicher nicht weniger anspruchsvoll war als in der modernen WRC-Ära. Aus diesem Grund sind Stars wie Erik Carlsson, Timo Mäkinen, Paddy Hopkirk, Eugen Böhringer, Jean-Pierre Nicolas und Pat Moss auch noch 60 Jahre nach ihren grossen Erfolgen jedem Rallyefan ein Begriff. Dasselbe gilt für die legendären Autos, die den Sport in jener Ära geprägt haben. Denken wir nur an die Mercedes Heckflosse, den Mini Cooper, Porsche 911, Lancia Fulvia oder Alpine-Renault A110. „Gruppe 2 – Die frühen Jahre des Rallyesports“ ist das erste Buch, das einen kompletten Rückblick auf den Sport in der Zeit von 1946 bis 1972 gibt. Auf 256 Seiten erzählt John Davenport die spannende Entwicklungsgeschichte vom Amateur- zum Profisport mit vollständigen Jahresrückblicken, interessanten Features, zum Beispiel über die Marathonrallyes jener Tage, und Ergebnissen aller Läufe zur EM- und Int. Markenmeisterschaft bis 1972. All das ist garniert mit den schönsten Aufnahmen jener Tage aus dem Archiv von McKlein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot